WERNER Andreas

1984 born in Merseburg an der Saale, Germany
lives and works in Vienna and Unterolberndorf, Lower Austria

EDUCATION
2003 – 2005 University Vienna, Theater-, Film- and Media Science
2004 – 2006 University vor Applied Arts Vienna, Prof. Sigi Schenk
2007 – 2012 Academy of Fine Arts Vienna, Prof. Gunter Damisch
June 2012 Diploma with Award

SOLO EXIBITIONS

2012
„Future Echo  – Art showcase Andreas Werner“ - fluc Vienna
„Ineinandertreiben / Auseinanderschwimmen“, AKH-Galerie Vienna (with Anna Tatu)

2006
„Kunstpuff“, Qubik space – Wr. Neustadt

SELECTED GROUP EXHIBITIONS

2013
„some ways to somewhere“- Galerie Hilger Brotkunsthalle Vienna

2012   
„Green Rules“ - Lichenisierung, brut im Künstlerhaus Vienna
„warm-up“ - Galerie Gaudens Pedit Kitzbühel
„HomeStory“ - Galerie Gaudens Pedit Lienz
„Art Market Budapest 2012“ Galerie Gaudens Pedit – Messe für zeitgenössische Kunst Budapest
„Handelnde und leidende Helden – neodramatische Spielzunst“, Kunstverein Mistelbach
„Artplacc“ Galerie Gaudens Pedit, Messe für zeitgenössische Kunst Tihany (HU)
„vastness“ Diplomschau, x-hibit Academy of Fine Arts Vienna
„Tempted To Doubt“, Heiligenkreuzerhof – University for Applied Arts Vienna
„Graficon“, Konya, Selçuk University (TR)
„Lichenisierung“, mo.ë Vienna  
Akademierundgang

2011
„BücherInnen, die“, Salon für Kunstbuch Vienna
„Wem die Stunde schlägt“, NÖ-DOK St. Pölten
„Metamart 2011“, Künstlerhaus Vienna
„Renaissance“, Galerie Schloss Parz, Grießkirchen
Akademierundgang

2010
„Grafik ohne Grenzen“, Horst Jansen Museum Oldenburg
„International Print Triennial Vienna“, Künstlerhaus Vienna
„Artmart 2010“, Künstlerhaus Vienna
„KuboShow“, Flottmannhalle Bochum-Herne
Akademierundgang

2009
„Walter Koschatzky Kunstpreis 2009“, MUMOK Vienna
„Anonyme Zeichner“, Kunstraum Kreuzberg Berlin
„Mix aus 20 Jahren“, Herman Nitschmuseum Mistelbach
Akademierundgang

2008
„Florian goes FH“, Museum Sammlung Friedrichshof
„New Talents“, Galerie skutecnosti Prague
„Anonyme Zeichner“, Kunstraum Kreuzberg Berlin
Akademierundgang

2006
„The Essence 06“, MAK Vienna
„vivatis award“ - Kunsthalle Karlsplatz „project space”
„Lebt und studiert in Wien“ - Kunsthalle Karlsplatz „project space“

AWARDS AND SCHOLARSHIPS
AIR Irland Scholarship of Lower Austria 2013
Akademie Edition 2011
Art Award Parz 2011, Galerie Schloss Parz Grieskirchen
nominated for the Walter Koschatzky Art Award 2009

  • vastness 2012 Bleistift, Kugelschreiber, Collage auf Papier 21 x 29,7cm
  • vastness 2012 Bleistift, Lackspray, Collage auf Papier 21 x 29,7 cm
  • vastness 2012 Buntstift, Collage auf Papier 21 x 29,7 cm